Angebote 

Arbeitsraum.jpg

Kostenloses Informationsgespräch

Sie möchten erfahren, welche Möglichkeiten es gibt und wie ich Sie bei Ihrem Anliegen unterstützen kann? Dann nutzen Sie gerne das kostenlose und unverbindliche Informationsgespräch (15 Minuten).  Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf oder buchen Sie  hier direkt online Ihren Wunschtermin.

Kinesiologisches Coaching

Sie haben den Wunsch nach persönlichem oder beruflichem Wachstum?

Wenn Sie sich weiter entwickeln, etwas Bestimmtes erreichen oder verändern möchten, unterstütze ich Sie gerne durch kinesiologisches Coaching. Kinesiologisches Coaching begleitet und ergänzt auch die Wirkung von ärztlichen Behandlungen.

Kinesiologische Therapie

Gerne unterstütze ich Sie auch bei der Wiederherstellung Ihrer seelischen Gesundheit. Dies geschieht auf eine sehr achtsame und sanfte Art und Weise.

(Einige private Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten von Heilpraktikerleistungen ganz oder teilweise.)

Kinesiologie für Kinder

Kinder sprechen erfahrungsgemäß sehr gut auf Kinesiologie an!

Informationen zur Arbeit mit Babys und Kleinkindern finden Sie hier.

Informationen zur Arbeit mit Schulkindern finden Sie hier.

 
 
glücklicher Mann

Authentisch(er) werden!

Werde, die/der DU bist - lebe DEIN Leben

Für ein erfülltes, kraftvolles und lebendiges Leben ist es elementar wichtig, so zu leben und zu arbeiten, wie es dem eigenen Wesen entspricht. Ein Mangel an Authentizität führt dauerhaft zu Erschöpfung, Blockaden, Stress, Unzufriedenheit und körperliche Symptome ohne medizinische Ursache.

Viele Menschen stellen als Erwachsene irgendwann fest, dass das Leben, das sie führen, anders ist als sie es haben möchten. Sie hatten mal Träume, Visionen, Wünsche, die nun in weite Ferne gerückt sind… oder sie haben ihre Ziele erreicht und sind trotzdem unzufrieden.

Für mehr Lebensfreude...

 

Sehr gerne unterstütze ich Sie dabei, die für Sie stimmigen Entscheidungen zu treffen!

Erwachsene

 

Kinesiologie für Mütter und ihre Babys/Kleinkinder

Eine besondere Gruppe meiner Klienten stellen Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern dar. Als Mutter ist es mir ein besonderes Anliegen, kleine Menschen bei einem guten Start in ihr Leben zu unterstützen. Und ich weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig eine gute Unterstützung für eine junge Familie ist. Babys und kleine Kinder drücken ihre Gefühle und ihre Befindlichkeit häufig über den Körper, Gestik und Schreien aus. Diese Art der Kommunikation kann für Eltern sehr herausfordernd sein. Sie kann Hilflosigkeit, Ohnmachtsgefühl und Frustration hervorrufen zumal die Ursache häufig nur erahnt werden kann.

 

 

 

 

Häufige Themen des Kindes sind:

  • Schwere Geburt oder Kaiserschnitt

  • Koliken/ Bauchschmerzen

  • Viel weinen/“Schreibabys“

  • Schlecht ein- und durchschlafen

  • Still- und Essprobleme

  • Entwicklungsverzögerungen beim Kind

  • Häufige Wutanfälle

  • Hochsensibilität und Reizverarbeitung

  • Kita-Eingewöhnung

Neben den unmittelbaren Themen des Kindes sind die Mütter in der Regel

auch selbst belastet, z.B. durch:

  • Schwere Geburt oder Kaiserschnitt

  • Erschöpfung und Überforderung

  • Beziehungsprobleme

  • Finanzielle Probleme und Unsicherheiten

  • Schwierigkeiten, das Kind abzugeben

  • Reaktionen der Geschwisterkinder

  • Berufliche Belastungen

 

An erster Stelle wird ein Termin meistens deswegen vereinbart, weil es „Probleme mit dem Baby/Kleinkind“ gibt. Trotz bester Versorgung tauchen die o.g. Herausforderungen recht häufig auf. Eltern geraten in großen Stress, wenn es dem Baby nicht gut geht. Oft wurde bereits erfolglos Verschiedenes versucht, um dem Kind zu helfen.

 

Ein kleines Kind spricht auf seine Weise mit seinen Kommunikationsmöglichkeiten: Über seine Anspannung des Körpers, Hauterscheinungen, Ruhe oder Unruhe, Zufriedenheit, Krankheiten etc.

Ein Kind reagiert wie ein empfindlicher Seismograf im Familiengefüge. Es hat etwas auszudrücken; etwas verlangt nach einem Ausgleich. Wenn von ärztlicher Seite die notwendigen Maßnahmen abgeklärt sind, können wir uns einer kinesiologischen Begleitung zuwenden.

 

Babys und Kleinkindern eine Stimme geben

Mit Babys und Kleinkindern ist eine direkte Kommunikation über Sprache in dem Sinne natürlich nicht möglich.

Dies ist für die kinesiologische Arbeit aber auch nicht erforderlich. Kleine Kinder bilden eine Einheit mit ihrer

Betreuungsperson, i.d.R. der Mutter. Mutter und Kind sind in den ersten Lebensjahren ein System. Aufgrund dieser starken Verbindung zwischen Mutter und Kind können über die Mutter die Ursachen  von Stresspunkten des Kindes aufgespürt und aufgearbeitet werden. So führt die Mutter in der Sitzung kinesiologische Übungen aus und erlebt die Entspannung mit ihrem Kind gemeinsam.

 

 

Da die Mutter viel Stress mitträgt oder unbewusst an das Baby weitergibt, ist auch eine Balance für die Mutter sehr empfehlenswert. Durch eine Entstressung der Mutter wird der Ausgleich beim Kind unterstützt.

Es ist wichtig, dass es der Mutter gut geht. Gerade bei kleinen Kindern ist das die Voraussetzung dafür, dass es auch dem Kind gut gehen kann.

Daneben gilt auch: Je besser es Ihnen als Mutter geht, desto mehr können Sie Ihrem Kind geben. Wenn Sie selbst entspannt und gelassen sind, haben Sie mehr Verständnis und Geduld und der Teufelskreis aus Anspannung – Stress – noch mehr Anspannung - wird durchbrochen.

Nicht zu unterschätzen ist auch, dass sich die Mutter in einer neuen Lebenssituation befindet. Nachdem sie Schwangerschaft und Geburt gemeistert hat, sind nun körperliche, hormonelle, biochemische, psychische, soziale und gesellschaftliche Veränderungen zu bewältigen! Daher ist auch für die Mutter selbst eine begleitende Unterstützung sehr hilfreich.

Ziel ist es, den Stresspegel und die Anspannung aller Beteiligten zu senken und die Energien zum Wohle der ganzen Familie auszugleichen.

Situation der Mütter

 

Kinesiologie für Schulkinder und ihre Familien

Die kindliche Entwicklung bedeutet ständiges Wachstum, körperlich, seelisch und geistig. Nach besten

Möglichkeiten begleiten und unterstützen wir unser Kind in seinen Entwicklungsprozessen, so dass es lernt, seine Persönlichkeit zu entfalten und mit Herausforderungen umzugehen. Auf diesem Weg kann es immer wieder zu Situationen der Überforderung kommen, die sowohl in körperlichen als auch in seelischen Symptomen Ausdruck finden.

Sie wissen nicht, was mit Ihrem Kind los ist bzw. wie Sie ihm helfen können?

Sie haben schon einiges probiert, bislang aber ohne Erfolg?

Mithilfe der Kinesiologie kommuniziere ich mit der Körperintelligenz  Ihres Kindes.

Kinder können oft nicht formulieren, wo genau wirklich "der Schuh drückt". Der Körper kann dies aber ausgesprochen präzise. Dadurch lässt sich oft sehr schnell der Schlüssel für die Ursachen und Lösungen von Problemen finden. Meistens reagieren die Kinder mit Interesse und Neugier auf die Methode, die durchgeführten Übungen sind angenehm und haben eine entspannende Wirkung.

Häufige Themen für die Arbeit mit Schulkindern sind:

  • Hochsensibilität und Reizverarbeitung

  • Ängste, z.B. Schulangst

  • Mobbing

  • ADS und ADHS

  • geringes Selbstwertgefühl

  • aggressives Verhalten

  • innerer Rückzug

  • große Veränderungen und Belastungen

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Lernblockaden

  • Körperliche Beschwerden wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder chronische Infektanfälligkeit

  • Allergien

  • Trennung/Scheidung der Eltern/ Patchworkfamilien

Familienbegleitung

Bei der Arbeit mit Kindern habe ich immer die Familie als Ganzes im Blick.

Symptome, die ein Kind entwickelt, können Ausdruck für ein Ungleichgewicht im Familiensystem sein; das Kind ist dann "Symptomträger" für die Familie. Der Ausgleich im Familiensystem kann äußerst unterstützend sein und führt oft in kurzer Zeit zu deutlichen Veränderungen. Ziel ist es dabei immer, die jeder Familie eigenen Ressourcen zu nutzen und zu stärken.

 
Was kostet das?

Die Kosten einer kinesiologischen Sitzung werden nach Zeitaufwand berechnet und betragen 80 € für 60 Minuten.

​​(Bei finanziellen Engpässen sprechen Sie mich gerne an, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.)

 

Kosten des kinesiologischen Coachings sind unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich absetzbar; Kosten der kinesiologischen Therapie werden als Heilpraktikerleistungen von einigen privaten Krankenversicherungen oder Zusatzversicherungen ganz oder teilweise übernommen.

Wie lange dauert das?

Eine kinesiologische Sitzung dauert bei Erwachsenen in der Regel 60 bis 90 Minuten, bei Kindern  30 bis 60 Minuten. Ersttermine nehmen oft mehr Zeit in Anspruch als Folgetermine.

 

Wie viele Termine sinnvoll sind, ist unterschiedlich.

Kinesiologie kann als kurzfristige Entscheidungshilfe dienen oder als Prozessbegleitung.

Manchmal reicht ein Termin, um ein Anliegen zu klären. Mehrere Termine sind empfehlenswert, um Entwicklungsprozesse in Gang zu setzen und grundlegende Veränderungen zu erreichen.

Wir besprechen, was zu Ihren persönlichen Lebensumständen und -zielen passt.